Molkerei-Vorstand erhält Bundesverdienstkreuz

27.05.2022

Demeter-Landwirt und Molkerei-Vorstand Reiner Gansloser erhält Bundesverdienstkreuz

Minister Peter Hauk MdL zeichnete in einer Feierstunde am 25. Mai 2022 in Hermaringen Landwirt Reiner Gansloser für sein Lebenswerk mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland aus. 

Reiner Gansloser hat sich mit großem Engagement über viele Jahrzehnte hinweg für gesellschaftliche Veränderungen und ökologische Innovationen eingesetzt. Der Minister für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg Peter Hauk MdL würdigte in seiner Ansprache den herausragenden Einsatz Ganslosers für Gesellschaft und Gemeinschaft.

Die Umstellung seines landwirtschaftlichen Betriebes auf Demeter hat Gansloser im Jahr 1983 vollzogen, lange bevor die ökologische Landwirtschaft gesellschaftlich anerkannt und politisch unterstützt wurde. Seit nunmehr 30 Jahren setzt er sich für die Belange der Landwirte als Aufsichtsrat und Demeter-Vorstand der Molkereigenossenschaft Hohenlohe-Franken eG ein – die Molkerei, die durch eine verlässliche Partnerschaft am Markt die Umstellung damals mit möglich gemacht hatte und weiterhin stützt. In seiner Arbeit ist Reiner Gansloser ein gedeihliches Miteinander der konventionell und biologisch-dynamisch wirtschaftenden Landwirte ein wichtiges Anliegen.

Mit der Einrichtung einer der ersten Biogasanlagen bundesweit setzte er ein Zeichen für echtes nachhaltiges und zugleich innovatives Wirtschaften. Denn die Biogasanlage wird als Teil der Energieströme des Hofkreislaufes betrieben. Reiner Gansloser baute über Jahrzehnte hinweg einen kleinen Bauernhof zu einem wirtschaftlich stabilen und erfolgreichen Biobetrieb auf. Als grüner Kreisrat ist Reiner Gansloser seit 25 Jahren kommunalpolitisch tätig. Er ist jahrzehntelang bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert, und er hat rund Dutzende Lehrlinge auf seinem Hof ausgebildet und ihnen Fachwissen, praktisches Können sowie die Verantwortung für Mensch und Natur nahegebracht. 

Reiner Gansloser ist sowohl landes- als auch bundesweit als engagierter Verfechter von zukunftsweisenden Ideen bekannt. Sein unermüdlicher Einsatz auch für zunächst unbequeme Ideen wird stets begleitet von seiner ureigenen geselligen Art und seinem unverkennbaren Lachen.

„Bei uns wird es nicht kalt,“ sagte Reiner Gansloser in seiner Dankesrede. Der Hof produziert Strom und Gas, ist somit Energie-autark und beweist einmal mehr die Stabilität und Krisensicherheit regionaler und lokaler Wirtschaftskreisläufe. „Wir sind ein verbraucherfreundlicher, energieneutraler Bio-Heumilch-Familienbetrieb“, so Gansloser. Er betonte, dass ohne Familie und vor allem ohne den herausragenden Einsatz seiner Frau Bärbel sein eigenes Engagement so nicht möglich gewesen wäre.

Wir gratulieren Reiner Gansloser zu dieser wohlverdienten Auszeichnung.